EN / HU
User's name / E-mail address

Password

I lost my password
 
 
 
Translator: Zoltai Dénes
Date: 2008
Page count: 366 pages
Format: A/5, fűzve
ISBN: 978-963-9664-49-4
Category: from German
Series: Claves ad Musicam

Original price: 3200 Ft

Vom Musikalisch-Schönen
Ein Beitrag zur Revision der Ästhetik in der Tonkunst

...by the Viennese critic Eduard Hanslick, who is rightly regarded as the father of modern musical criticism. He was a prolific writer, and his book Vom Musikalisch-Schönen (1854: The Beautiful in Music) is a milestone in the history of criticism. It took an anti-Romantic stand, stressing the autonomy of music and its basic independence of the other arts, and it encouraged...

Eine wahre Revolution war das Erscheinen von Hanslicks musikästhetischem Credo im Jahre 1858: noch nie hatte ein Musikschriftsteller so radikal mit der bisherigen Ästhetik gebrochen. Entgegen der immer noch lebendigen Auffassung, Musik müsse etwas ausdrücken, formulierte er seine provokante These: dass Musik nur sich selbst und sonst nichts zum Inhalt habe, dass der Inhalt der Musik eben nur in tönend bewegten Formen zu suchen sei. Ein Grundlagentext und zugleich eine engagierte Streitschrift, die die musikästhetische Debatte so nachhaltig beeinflusst hat wie kein Text danach. Und die auch heute noch mit Gewinn und Freude zu lesen ist.

RECOMMENDED BOOKS